Taekwondo

Taekwondo ist eine waffenlose Selbstverteidigungs- und Kampfsportart aus KOREA.
Die Ursprünge dieser koreanischen Kampfkunst reichen über 2000 Jahre zurück.
Im Laufe der Zeit hat sich Taekwondo stetig weiter entwickelt und ist gereift - Zu einem modernen, dynamischen und faszinierenden Sport !

Seit Sydney 2000 ist Taekwondo olympische Disziplin. Weltweit gibt es über 60 Millionen Aktive im Taekwondo.
Eine Zahl, die ständig steigt und für sich selbst spricht.

Die besondere Faszination lässt sich auf die Vielfalt der Techniken und Disziplinen zurückführen, die es jedem Aktiven unabhängig von Alter und Geschlecht ermöglichen, das Training individuell und nach den eigenen, persönlichen Vorlieben zu gestalten.

Das moderne Taekwondo ist ein Breitensport für Frauen und Männer aller Altersklassen !
Nicht nur die sportliche Auseinandersetzung mit einem Gegner, sondern das gemeinsame Training mit den Sportkameradinnen und -Kameraden, sowie die Freude an der Bewegung, begeistern gerade in der heutigen Zeit viele Menschen.

Tae (Fuß) steht für Sprung-, Stoß- und Tritttechniken mit den Füßen.

Kwon (Faust) steht für Block-, Stoß- und Schlagtechniken mit den Händen.

Do (Weg) bezeichnet den körperlichen und geistigen Reifeprozess.

Trainingszeiten: 

Gruppe

Wochentag

Uhrzeit

Trainingsort

Kinder

Montag

17:30 - 18:30

Grundschule am Paniersplatz

Kinder & Erwachsene

Mittwoch

17:30 - 19:00

Sporthalle Fuggerstraße

Kinder & Erwachsene

Samstag

10:00 - 12:00

Sporthalle Fuggerstraße

Trainer:
Karl-Heinz Nebert

Abteilungsleiter