Bouldern

Bouldern im TSV 1846 Nürnberg. Seit 1992. Nürnbergs älteste, Deutschlands zweitälteste Boulderhalle.

Unsere Halle bietet 200 m2 Trainingswände in allen Neigungen, von senkrecht bis 90° überhängend. Wenig Fläche – viele Griffe: Bouldern ist Kreativität nicht Konsum. Wir limitieren uns nicht durch wenige, farblich definierte Boulder, sondern unsere Wände sind komplett eingeschraubt, mit verschiedensten Griffen gemixt und bieten unendliche Möglichkeiten, Boulder selbst oder im kommunikativen Miteinander in der Gruppe zu definieren.

Wir bieten eine Griffauswahl nahezu aller relevanter Hersteller mit weit über 10.000 Griffen von den späten 80ern bis in die Neuzeit. Das Bouldern und Klettern in der Fränkischen verlangt nach einer guten Portion Fingerstrom und Körperspannung. Löcher, Leisten, pressen und viele kleine Spaxtritte machen uns stark. Was bei uns nicht zu finden ist, sind Griffe und Bewegungen die mit dem Bouldern in freier Natur nichts zu tun haben.

Wir sind eine Halle in der fortgeschrittene Boulderer bis hin zu Experten eigenverantwortlich trainieren. Wir bieten keine Anfänger- oder sonstigen Kurse an. Aber Viele, die bei uns trainieren, besitzen ein fundiertes Trainings- und Kletterwissen, welches sie auch gerne weitergeben.

Moonboard, Campus- und mehrere Fingerboards – kleines und großes Beastmaker, Eva Lopez `s Transgressionboard – Systemwand, Ringe, Slingtrainer, freie Gewichte, Hantelbank und was man sonst noch zum stark werden und stark bleiben braucht.

Neu in Nürnberg: unser Moonboard.
Das Trainingsboard. Weltweit identisch eingeschraubte Boards lassen den Vergleich mit tausenden anderer Boulderern zu. Nur bouldern geht natürlich auch. Richtig Spaß macht es, über die App auf eine Datenbank mit aktuell über 12.000 Bouldern zuzugreifen. Natürlich mit der Möglichkeit nach Schwierigkeit, Bewertung und Erstbegeher zu filtern, Boulderlisten zu führen und mit Freunden zu teilen. Damit das Bouldern leichter fällt, werden die Griffe durch farbige LED`s angezeigt.

Trainingszeiten: 
Trainer:
Yvonne Behr

Abteilungsleiterin